Marburger Entsorgungs-GmbH
Am Krekel 55
35039 Marburg
Telefon 06421 205-700
Öffnet das Standard-e-mail-Programm  E-Mail Entsorgung
Öffnet das Standard-e-mail-Programm  E-Mail Kompostanlage 

Erde & Kompost » Der MEG-Gartentipp

Kräuter auf dem Balkon

Selbst auf einem kleinen Balkon können sie mit Ampeln und Kästen eine duftende Oase schaffen. Besonders interessant für die Balkonbepflanzung sind hängende Wuchsformen, z. B. die Hängeminze ‚Indian Mint’ mit bis zu zwei Meter langen Trieben oder kriechender Rosmarin (,Capri’ oder ‚Santa Barbara’).

Erfrischende prickelnde Zitrusdüfte verströmen der Zitronenthymian (Thymus citriodorus), Zitronenverbene (Aloysia triphylla), Zitronenmelisse (Melissa officinalis) oder Duftblattpelargonien z. B. die Sorte ‚Queens of Lemons’.

Für Liebhaber der fernöstlichen Küche empfiehlt sich der Anbau von Kräuterraritäten, wie z. B. das rosa blühende Thaibasilikum ‚Siam Queen’ (Horapha) mit sehr würzigem Anisaroma oder das intensiv schmeckende Zwerg-Currykraut (Helichrysum italicum ‚Aladin’).

Auch für Petersilie und Schnittlauch findet sich immer noch ein Plätzchen im Balkonkasten. Für den Balkonkräutergarten ist ein Spezialsubstrat mit hoher Wasserhaltefähigkeit sehr zu empfehlen. Die Balkon- und Kübelpflanzenerde aus der Produktreihe Erden aus Hessen auf Basis von Qualitätskompost aus Hessen ist eine Kombination organischer Naturstoffe mit mineralischen Bestandteilen. Diese Kombination zeichnet sich durch eine erhöhte Wasserspeicherfähigkeit aus, die den Gießaufwand der Balkonkästen und Pflanzkübel deutlich vermindert. Durch die Depotwirkung der organischen Langzeitdünger ist eine Nachdüngung bei weniger nährstoffbedürftigen Pflanzen - zu denen auch viele Kräuter zählen - nicht notwendig. Bei starkwüchsigen Pflanzen und intensiver Beerntung der Kräuter ist eine Nachdüngung etwa 4 Wochen nach der Pflanzung erforderlich.

Erden aus Hessen – für alle Anwendungszwecke in Ihrem Garten!

 

Flyer zum Ausdrucken

Zurück zur Übersicht